PROGRAMM
ganztägig           

          Die Ausstellung des Museums ist von 10 - 18 Uhr geöffnet.                                                         www.rockpopmuseum.de

         Workshops der Kulturwerkstatt Altenberge: Sandsteinbildhauerei und Pappmacheworkshop unter der Leitung von Paul Winz    www.kulturwerkstatt-altenberge.de

        HOT SPOTS - Handyfilmprojekt der Künstlerinnen Eva Paulitsch und Uta Weyrich:
Wie sehen Jugendliche unsere Gesellschaft? Diese Frage stellten sich die Künstlerinnen Eva Paulitsch und Uta Weyrich. Sie sammeln seit 2006 selbstgedrehte Handyfilme von Jugendlichen in unterschiedlichen Städten. Das Projekt „Hot Spots“, eine Kooperation des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst mit der Galerie Münsterland Emsdetten, basiert auf der Idee eines Handyfilmarchivs, das die Künstlerinnen Eva Paulitsch und Uta Weyrich seit 2006 deutschlandweit aufbauen. Diese kleinen „Hosentaschenfilme“ sind Stellvertretergeschichten, die unsere Gesellschaft im Blickwinkel junger Menschen wiederspiegeln und Einblicke in deren Lebenswirklichkeit geben. Einige Eindrücke werden im Rahmen des Jugendkulturforums präsentiert.
www.pw-videoblog.de
                    

   9:30 UhrAnmeldung im Tagungsbüro
 10:00 UhrBegrüßung
10:30 Uhr

Impulsvortrag: Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer
Institut für klinische Radiologie der WWU Münster

"Chaos und Anarchie im Gehirn - die Pubertät"
Die Wissenschaftlerin führt aus einer für Kulturschaffende ungewohnten Perspektive in das Forum ein: 
Was ist los im Gehirn eines Jugendlichen? Warum herrscht dort Anarchie? Was verändert sich 
während der Pubertät? - Und was hat das alles mit Kultur zu tun?

 11:15 Uhr

www.stroetmannsfabrik.de
Jugendtheaterprojekt
Stroetmanns Fabrik, Emsdetten in Kooperation mit dem "Theater Titanick"

Das Soziokulturelle Zentrum Stroetmanns Fabrik in Emsdetten geht seit vielen Jahren im Bereich Kulturpädagogik anspruchsvolle Wege. Die Begegnung mit professionellen Künstlern ermöglicht Kindern und Jugendlichen nachhaltige Erfahrungen mit unterschiedlichsten kulturellen Sparten.

In Kooperation mit dem international bekannten Theater Titanick sind in den letzten Jahren spektakuläre Großinszenierungen unter freiem Himmel entstanden. Von dem letzten Projekt berichten Teilnehmer und Veranstalter und zeigen Filmausschnitte und Photos des Workshops.


 12:00 Uhr

Impulsvortrag: Prof. Dr. Max Fuchs
Vorsitzender der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung, des Instituts für Bildung und Kultur und
des Deutschen Kulturrates. Direktor der Akademie Remsch
eid


"Jugendkultur im Aufwind? Aktuelle Tendenzen in der jugendkulturellen Bildung"

 13:00 Uhr
Mittagsimbiss
 14:00 Uhr 
Impulsvortrag: Dr.Josef Spiegel
Künstlerdorf Schöppingen

"Selbstversuch" - Jugend im Spannungsfeld von körperlicher Entgrenzung und
radikaler Sinnsuche (ein kursorischer Einblick)

Der Leiter des Künstlerdorfes Schöppingen wird über einen Aspekt jugendkultureller
Ausdrucksformen referieren, die für viele Erwachsene unbekanntes Terrain ist. In seinem Vortrag
wird er über die Suche Jugendlicher nach körperlichen und seelischen Grenzerfahrungen und ihren Ausdrucksformen im Internet sprechen.


 14:45 Uhr

www.stadttheater-muenster.de
Theaterjugendclub
Städtische Bühnen Münster
Szenen aus "Raus aus Amal" sowie aus einem neuen Stück







15:30 Uhr
www.stadtgeschichten.livingpage.com


15:55 Uhr





16:15 Uhr

www.thechosenfew.de.ms
www.myspace.com/thechosenfewonline

17:15 Uhr


www.rebeldancecompany.de

18:00 Uhr
Lesung mit Texten des Wettbewerbs StadtGeschichten 2009
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Schreibwettbewerbs mit dem Thema "NetzeSpinner" lesen aus ihren Werken.


Jugendkulturprojekt: "Europa im Alltag ... alltägliches Münsterland" (Fotografie)

Seit 2 Jahren arbeiten SchülerInnen verschiedener Schulen im Münsterland an diesem Fotoprojekt unter der künstlerischen Leitung von Dieter Blase mit. Die entstandenen Serien zeigen die Sicht der Schüler auf ihren Stadtteil und ihr Lebensgefühl und wurden bereits im Stadtmuseum Münster und anderen Orten im Münsterland einem breiten Publikum präsentiert. Das Projekt verbindet künstlerisches Sehen mit einer kritischen Sicht auf das Stadtbild. Der jetzige Stand des Projekts wird vorgestellt, auch mit Photographien und eine Diskussion geführt zur Weiterentwicklung des Fotoprojekts im Münsterland.


Auftritt der Band "The Chosen Few"

„The Chosen Few“ ist eine Rock-Band aus dem Kreis Steinfurt. In der vorhandenen Besetzung existiert die Band seit ca. 3 Jahren. Seit dem wurde ein Repertoire ausgearbeitet, welches 2 volle Sets von jeweils einer guten dreiviertel Stunde, mit einer angenehmen Mischung aus klassischer, moderner und selbst komponierter Rockmusik füllt. Gespielt wurde schon auf diversen Veranstaltungen und Festen mit einer Publikumsspanne von jung bis alt.


 


RebelDanceCompany
... mit einem Sonderaufführung von ...

"Love Is In The Air"


Breakdance zu Heavy Metal Musik, zwei gegensätzliche Frauentypen, ausgeflippte Kerle, die miteinander Tango tanzen, Schlägereien und Männerphantasien sind der Cocktail dieses Stückes.







Abendimbiss und Ende der Veranstaltung